Zu Gast auf dem Rutherhof bei Familie Schlieper

Einladend: das SwinInn auf der Rutherhof
Einladend: das SwinInn auf der Rutherhof

 

Zunächst glaubt man, irgendwo im Sauerland zu sein, so schön ist der Blick auf die umliegenden Wiesen und Wälder. „Doch, doch“ lacht Uwe Schlieper, „wir sind mitten im Ruhrgebiet“. Im Essener Stadtteil Kettwig in der Gemarkung Schuir betreibt die Familie Schlieper seit Mitte 2007 die erste SwinGolf-Anlage im Ruhrgebiet. 
Doch der Rutherhof hat eine viel längere Tradition: schon Mitte des 14. Jahrhunderts wurde das Lehngut „In der Rute“ erstmals urkundlich erwähnt. In den 20er Jahren des 20. Jahrhundert kamen die Schliepers dann nach Kettwig und in den letzten Jahren machten Uwe Schlieper mit Hilfe der Familie den Hof nach und nach zu dem, was er heute ist: ein echtes Schmuckstück!

 

 

Frühzeitig erkannte Schlieper, dass die einmalige Lage durchaus auch andere Möglichkeiten bietet als nur die „reine“ Landwirtschaft. So entschlossen sie sich im Jahre 1998, eine Straußenzucht zu eröffnen. Heute beherbergt das Gehege auf dem Rutherhof 130 Tiere und ist eine echte Attraktion in der ganzen Region. Regelmäßig gibt es Führungen durch die Straußenfarm und die Schliepers sind zu Recht stolz auf „ihre“ Tiere.

 

Großzügig: Die SwinGolf-Anlage in Essen-Kettwig von obendem Rutherhof
Großzügig: Die SwinGolf-Anlage in Essen-Kettwig von oben

 

Im Jahre 2003 hörte Uwe Schlieper dann zum ersten Mal von SwinGolf. Seinem entspannten Lächeln ist heute nicht mehr anzumerken, mit welcher Zielstrebigkeit er seinen Wunsch von einer SwinGolf-Anlage verfolgt hat und dabei einige Hindernisse überwinden musste. 

 

Afrika!Afrika! der Gastraum des Swin Inn
Afrika!Afrika! der Gastraum des Swin Inn

 

Jetzt jedoch ist die Anlage ein echter Anziehungspunkt für SwinGolfer und Erholungssuchende aus dem ganzen Ruhrgebiet und darüber hinaus. Das neu errichtete Bistro „Swin Inn“ spiegelt die Verbundenheit der Familie mit der Heimat der Straußen wieder. Fast wähnt man sich in einem Gasthaus „irgendwo in Afrika“.

 

Farbenprächtig: der Himmel über dem Rutherhof  leuchtet
Farbenprächtig: der Himmel über dem Rutherhof leuchtet

 

Die Speisekarte offeriert natürlich Straußengerichte aus „heimischer Produktion“. Eine Kuchenauswahl und anderen Spezialitäten ergänzen das Angebot. „Straußenfleisch ist Wellnessfleisch“ meint Tina Heining, die Lebensgefährtin von Uwe Schlieper, in Anspielung auf die hervorragenden Eigenschaften des cholesterin- und fettarmen Straußenfleisches. Der kleine Direktverkauf bietet noch allerhand andere Produkte rund um den großen afrikanischen Vogel an: Gürtel, Taschen, Staubwedel und Eier können hier erworben werden.

 

Übernachten im Fass
Übernachten im Fass

 

SwinGolf ist bei den Schliepers Familiensache: auch die Söhne Stefan und Carsten packen mit an, wenn es die Zeit erlaubt. So hat sich Stefan inzwischen zu einem Spezialisten für die Anlagenpflege (neudeutsch: „Greenkeeping“) entwickelt: „Greenkeeping macht mir richtig Spaß“. Logisch, dass der Platz immer in einem guten Zustand ist.

 

Von der Terrasse des Swin Inns hat man einen wunderbaren Blick über weite Teile der 11 ha großen SwinGolf-Anlage. Man kann gut beobachten, wie die Spieler den Ball mehr oder weniger elegant ins Loch befördern, während man selber ein kühles Bier „zischt“ oder einen Latte Macchiato genießt.

 

Die hügelige Landschaft rund um den Rutherhof ist natürlich sehr reizvoll, dem SwinGolf-Spieler fordern manche Schrägen jedoch ein gewisses Maß an Finesse und etwas Kondition ab. Dennoch (oder gerade deshalb): „Bisher hat es noch allen unseren Gästen Freude gemacht und viele kommen ein zweites oder drittes Mal zu uns“ freut sich Uwe Schlieper. 
Dabei tun die Spieler nicht nur sich, sondern auch andern Menschen etwas Gutes: von jeder gespielten Runde gehen 10 Cent an ein Projekt, das den Bau und Erhalt einer Schule in Kenia unterstützt.

 

4 Bälle für die SwinGolf-Anlage in Essen
Mit 4 Bällen gehört die Anlage in Essen zu den besten in Deutschland

 

Das Ruhrgebiet ist nicht gerade arm an Freizeitangeboten. Die Kombination aus Straußenfarm, SwinGolf und Swin Inn auf dem Rutherhof ist aber in jedem Fall ein ganz besonderes Highlight und wird sich zweifelsohne sehr rasch vom Geheimtipp zu einem echten Treffpunkt für Jung und Alt entwickeln.

 

Weitere Infos unter: www.swin-golf-essen.de

 

Zu finden auf der SwinGolf Deutschlandkarte: Nr. 12

FaLang translation system by Faboba